Perspektiven für den Weiterbetrieb von Windenergieanlagen nach 2020

Studie

Datum: 

12/2017

Autor(en): 

Anna-Kathrin Wallasch, Silke Lüers, Knud Rehfeldt und Kerstin Vogelsang

Fundstelle: 

Die vom Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) beauftragte und durch die Deutsche WindGuard durchgeführte Studie befasst sich mit dem Auslaufen der Förderung für Windenergieanlagen Ende 2020, die im Jahr 2000 errichtet wurden. Nach einer thematischen Einleitung wird die Problemstellung erörtert und auf die regionale Verteilung der Altbestandsanlagen eingegangen, die verwendeten Altanlagen-Technologien aufgezeigt, die Rückbauzahlen analysiert, der mögliche Weiterbetrieb betrachtet und die Betriebskosten nach Vergütungsende prognostiziert. Zudem wird auf die raumplanerische Situation der Altanlagen eingegangen. Abschließend werden Einschätzungen zu potentiellen Betriebsstrategien getroffen und ein Ausblick auf mögliche Entwicklungen und Rahmenbedingungen gegeben.

(1 Punkt = gar nicht, 5 Punkte = sehr nützlich; dargestellt ist der Durchschnitt)
27.8571/35
Ausführlichere Rückmeldung
Wenn Sie mögen, können Sie uns eine ausführlichere Rückmeldung zu unserer Arbeit geben (Zeitbedarf etwa 3 Minuten).